Das Fritz Schajowicz-Reisestipendium wird von der Österreichischen Gesellschaft für Klinische Pathologie Molekularpathologie (ÖGPath) für die Teilnahme an internationalen wissenschaftlichen Tagungen verliehen. Das Stipendium soll an den 1912 in Wien geborenen und 1938 aus Österreich vertriebenen Fritz Schajowicz erinnern. Er war ein international anerkannter Experte in Knochenpathologie und lehrte 45 Jahre lang an der Universität von Buenos Aires.

Teilnahmeberechtigt sind alle WissenschafterInnen bis zum vollendeten 40. Lebensjahr, die an einem österreichischen Institut für Pathologie tätig sind und die für die betreffende zu besuchende internationale Tagung einen angenommenen Abstrakt vorweisen können. Die Mitgliedschaft bei der ÖGPath/ IAP Austria ist Voraussetzung für eine Verleihung des Reisestipendiums.

Geschäftsordnung

Download der Geschäftsordnung

Komitee 2019

Univ.Prof. Dr. Gerald Höfler
Institut für Pathologie
Medizinische Universität Graz

Prim. Univ.Prof. Dr. Andreas Chott
Pathologisch-Bakteriologisches Institut
Wilhelminenspital

Univ.Prof. Dr. Renate Kain, PhD
Klinisches Institut für Pathologie
Medizinische Universität Wien

Prim. Univ.Prof. Dr. Sigurd Lax
Institut für Pathologie
Landeskrankenhaus Graz Süd-West

Prim. Univ.Prof. Dr. Karl Sotlar
Universitätsinstitut für Pathologie
Universitätsklinikum Salzburg

Stipendiaten

2018

Dr. Suzana Bracic
Institut für Pathologie
Landeskrankenhaus Graz Süd-West
eIF6 is overexpressed in melanoma of the skin and might be a novel therapeutic target
30th European Congress of Pathology, Bilbao

Dr. Nicolas Kozakowski
Klinisches Institut für Pathologie
Medizinische Universität Wien
An integrative approach for the assessment of peritubular capillaritis extent and score in microvascular inflammation – association with transplant glomerulopathy and graft loss
30th European Congress of Pathology, Bilbao

2016

Dr. Klaus Aumayr
Klinisches Institut für Pathologie
Medizinische Universität Wien
HER2 and TOP2A gene amplification and protein expression in Upper Urinary Tract Urothelial Cell Carcinomas
4th Pannonian Congress of Pathology, Osijek

Dr. Kristina Tendl
Klinisches Institut für Pathologie
Medizinische Universität Wien
Histological changes in a high-risk breast cancer screening cohort and their impact on patient management
4th Pannonian Congress of Pathology, Osijek
100. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pathologie, Berlin

2014

Dr. Doris Höflmayer
Pathologisch-bakteriologisches Institut
Kaiser Franz Josef-Spital Wien
Evaluation of historical and recent autopsy records from university and community hospitals in Vienna
98. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pathologie, Berlin